logo

Home

 

Papierschnitt FliegeStil und Technik

Die Papierschnitte von Werner Gunterswiler entstehen in mehreren Phasen. Ideen werden skizziert und festgehalten. Aus Skizzen entstehen in präzisen Zeichnungen Papierschnittvorlagen. Strukturen geben dem Schnitt seine räumliche Wirkung und führen zu einer „Lebendigkeit“, die in einer Zeichnung in dieser Art nicht möglich ist. Werner Gunterswiler arbeitet ausschliesslich mit der Schere. Die Inhalte der Papierschnitte sind vielfältig. Neben zwischenmenschlichen Themen finden sich Papierschnitte zu Tieren, zur Umweltthematik, zu gesellschaftlichen Zusammenhängen oder  bestimmte Lebenssituationen finden sich in karikaturistischen Darstellungen wieder.

Zu den Arbeiten

 

Museum Angewandte Kunst Frankfurt 6. Mai – 17. Sept 2017

Ich bin vertreten in der Ausstellung „Picknick-Zeit“im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt vom 6. Mai bis 17. Sept 2017 I’m represented in the exposition „picnic“ in the museum of Applied Art, Frankfurt
mehr…

Current work: Löwenzahn/dandelion

Neuer hochkant Papierschnitt (50×80) ist am Entstehen. Löwenzahn bei Fruchtreife. Positiv-/Negativpapierschnitt: Früchte hell im dunkel geschnitten, fliegen ins Licht, dunkel in hell geschnitten. Interpretation: Die Frucht kommt aus dem Dunkeln, entfaltet das Leben im Licht und … vergeht wieder im Dunkeln, genauso wie beim menschlichen Leben. My current work: A dandelion. It’s a Positiv-/Negativcut,
mehr…